Zum Inhalt springen
 

Organisatorisches

Therapieablauf

Kinder und Jugendliche
Am Anfang jeder ergotherapeutischen Behandlung steht eine ausführliche Begutachtung. Ziel ist es dabei, die Ursache(n) für die Schwierigkeiten Ihres Kindes herauszufinden. Um ein möglichst vollständiges Bild zu erhalten, setzen wir je nach Fragestellung und Alter des Kindes unterschiedliche Fragebögen und standardisierte Testverfahren ein.

Im Anschluss an die Begutachtung erfolgt ein ausführliches Elterngespräch. Gemeinsam besprechen wir die Probleme Ihres Kindes aus ergotherapeutischer Sicht und informieren Sie über Fördermöglichkeiten im Alltag. Gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind werden Therapieziele definiert.

Falls notwendig/sinnvoll wird dann die Therapie aufgenommen, in der Regel zu einem wöchentlichen Fixtermin.

Erwachsene
Am Anfang jeder ergotherapeutischen Behandlung steht ein ausführliches Gespräch und eine ergotherapeutische Befunderhebung. Manchmal werden Tests/Assessments eingesetzt, um Schwächen zu erkennen und Veränderungen deutlich zu machen.

Gemeinsam wird ein Therapieziel formuliert und werden Termine vereinbart.

Die Therapieeinheit kann in der Praxis oder bei Ihnen zu Hause stattfinden (Zusatz „Hausbesuch“ am Verordnungsschein!).